Wer wir sind


Matthias Burgbacher

Matthias ist Soziologe und Experte für die Themen Stadtentwicklung, Partizipation und Moderation. Nach dem Studium der Soziologie, Psychologie und Pädagogik an der Universität Heidelberg co-gründete er im Jahr 2013 die Kreativagentur PLAN:KOOPERATIV, welche alle Arten von Dialog-, Befragungs- und Beteiligungsprozessen durchführt. Seit 2013 forscht und lehrt er am Fachgebiet Stadtquartiersplanung des KIT in Karlsruhe und ist seit 2017 Fellow des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.
Im Jahr 2017 gründete er im Rahmen eines Projektes mit dem BMWI das Amt für unlösbare Aufgaben, welches intensiv am Thema der Verwaltungsmodernisierung arbeitet.

 

 

 

Referenzen/

Auszeichnungen:

 

  • 2013: Auszeichnung als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland
    Kreativpiloten
  • 2018: Berufung als Fellow des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes
    Das Fellow-Netzwerk

  • 2018: Aufnahme in das Business-Punk-Ranking 2019 in der Kategorie Social & Policy: „Diese zehn Menschen verbessern unsere Gesellschaft“     
    Watchlist 2019 - Business Punk
  • 2019: Berufung in die Fachgruppe Öffentlichkeitsbeteiligung des Vereins „Mediation und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V.“


Web/social media:

  1. PLAN:KOOPERATIV
  2. Linkedin
  3. Facebook-PLAN:KOOPERATIV
  4. Facebook-Amt für unlösbare Aufgaben

Ernst Burgbacher

 

Von 1998 bis 2013 war Ernst Burgbacher Mitglied des Deutschen Bundestags, von 2009 bis 2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus. Sein inhaltlicher Schwerpunkt war über die ganze Zeit die Tourismuspolitik, wo er sich als anerkannter Experte und mit vielen konkreten Erfolgen (z.B. Abschaffung der Trinkgeldbesteuerung, Erleichterung der Genehmigung der braunen Hinweisschilder an Autobahnen, Stärkung der DZT, Einführung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes für das Beherbergungsgewerbe) ein hohes Ansehen erwarb. Daneben war er in den Bereichen Innen-, Bildungs- und Wirtschaftspolitik tätig.

 

 

 Referenzen/

Auszeichnungen

 

  • Initiierung des Deutschland-Projekts „Tourismus im ländlichen Raum“
  • 2009 – 2013 Mitglied der T20 (Tourismusminister der G20-Mitgliedsstaaten)
  • Chevalier de la Légion d’honneur
  • Ehrenbürger der Stadt Trossingen
  • Auszeichnungen der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und mehrerer Tourismusverbände

 

Web/social media:

  1. Linkedin

Christof Burgbacher

Christof ist ausgebildeter Hotelfachmann mit Zusatzqualifikation Europamangement. Seine Lehrjahre und Teile seines Berufslebens absolvierte er bei der renommierten Oetker Collection in Baden-Baden, Paris und Marrakech, wo er zum Eröffnungsteam des Palais Namaskar gehörte.
Die Grundlagen im Bereich nachhaltiger Tourismus erlernte Christof 2008 während eines Management Trainees bei der mehrfach ausgezeichneten Cayuga Collection in Costa Rica.
2012 gründete er das Unternehmen Consulting-Elementerrre und ist als Experte für nachhaltigen Tourismus in Marokko tätig. Er berät nationale und internationale Unternehmen, sowie öffentliche Organisationen für Entwicklungsprojekte.

 

 

Referenzen/

Auszeichnungen:

 

  • 2016: Berufung als Experte für das Programm One Planet Travel with Care der UNWTO
    One Planet Network
  • 2018: Aufnahme in das „global leaders network“ von Green Destinations und Berufung als 
    Preferred Partner von Green Destinations
    Green Destinations
  • Seit 2020: Vertriebspartner von Good Travel in Marokko
    Good Travel


Web/social media:

  1. Consulting Elementerre
  2. Linkedin
  3. Instagram